Düsseldorfer Bündnis „Willkommen im Fußball“

Zahlreiche junge Geflüchtete leben aktuell mit unsicherem Aufenthaltsstatus in Deutschland. In dieser Zeit wird Fußball oft zu einem wichtigen Lebensinhalt. Fortuna bietet bereits seit 2015 Trainings für Geflüchtete. Dieses Engagement erweitert der Verein und schließt sich dem Programm „Willkommen im Fußball“ an, dem sich bereits zahlreiche Clubs der 1. und 2. Bundesliga angeschlossen haben. Partner des Projekts sind die SG Benrath-Hassels und die Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative STAY!, mit der die Fortuna bereits seit langem kooperiert.

„Willkommen im Fußball“ ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert von der DFL Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoğuz. “Viele der Kinder und Jugendlichen sind durch die Ereignisse in ihrer Heimat und durch die Flucht belastet. Das Projekt Willkommen im Fußball gibt ihnen die Möglichkeit, einen Teil ihrer Unbeschwertheit zurückzugewinnen. Die Zugehörigkeit zu einer Mannschaft ist ein wichtiger Schritt zur sozialen Inklusion und es macht Spaß zu sehen, mit wie viel Freude die Kinder und Jugendlichen dabei sind”, sagt Michael Lukas von STAY!

report-d

Express