No More Morias

Kundgebung am Samstag, 06.11. in Düsseldorf

Die Aktivistinnen und Aktivisten von No More Moria Düsseldorf rufen angesichts der katastrophalen Situation für Geflüchtete an den Innen- sowie Außengrenzen der Europäischen Union für kommenden Samstag zu einer Kundgebung in Düsseldorf auf.

Ihren Aufruf teilen wir gerne:

„Wir sind NoMoreMoria Düsseldorf und haben im Sommer mehrere Protestcamps organisiert, um auf die unhaltbaren Zustände an den europäischen Außengrenzen aufmerksam zu machen. Jetzt wollen wir angesichts der aktuellen Situation an der polnisch-belarussischen sowie der polnisch-deutschen Grenze und der menschenrechtswidrigen Reaktion Deutschlands und der EU eine Kundgebung in Düsseldorf machen.
Diese findet am Samstag, 06.11. um 11 Uhr am Düsseldorfer Hauptbahnhof statt. Wir wollen Reden halten, eine Schweigeminute durchführen und mit Plakaten über die Situation informieren.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr zur Kundgebung kommt und gemeinsam mit uns für sichere Fluchtwege, offene Grenzen und ein Ende der Pushbacks und Gewalt an den beiden Grenzen protestiert. Gern könnt ihr auch eigene Redebeiträge beisteuern, sagt uns dann einfach gern Bescheid. Falls ihr Lust habt können wir uns auch gerne in Zukunft gegenseitig unterstützen und gemeinsame Aktionen durchführen. Wenn ihr nicht kommen könnt, freuen wir uns, wenn ihr den Aufruf zur Teilnahme an der Kundgebung in eurem Netzwerk teilen könnt.

Wir hoffen euch am Samstag zu sehen,
Solidarische Grüße,
Eva von NoMoreMorias

solidaritycamp.duesseldorf(at)gmail.com