444 Kilometer auf dem Longboard für STAY!

11.111 Euro sind an Spenden zusammengekommen. Super vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender und natürlich an Nicole und Cornelius. Tolle Aktion!!!

„Düsseldorf-Hamburg mit dem Longboard? Ihr spinnt doch! Warum?“ Es wäre leicht zuantworten mit: weil Nicole und Cornelius die körperliche und mentale Herausforderung lieben. Weil Boarden für sie Freiheit bedeutet. Weil sie nach mehreren langen Tagestouren nun ein weiter entferntes Ziel suchen. Weil sie einfach ankommen möchten. Ankommen und frei sein,  anscheinend so problemlos zu verwirklichen, ist für viele andere Menschen, die sich auf der Flucht aus Kriegs- und Krisengebieten befinden, allerdings eine meist noch unerfüllte Hoffnung angesichts von Fremdenfeindlichkeit und Angst vor Überfremdung.

Auch in unserer Heimatstadt Düsseldorf werden immer mehr Flüchtlingsunterkünfte errichtet, deren Bewohner – teilweise traumatisiert und der deutschen Sprache unzureichend mächtig – Hilfe bedürfen. Die Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative STAY! versucht unabhängig, eben jene Hilfe auf allen Ebenen zu leisten.

Die 444 km lange Tour soll deswegen auch einen Zweck fern des Selbstzwecks haben: Mit Euren Spenden könnt ihr STAY! in ihrer Arbeit unterstützen!

CRUISE FOR CASH