Luftbrücke jetzt!

Sichere Häfen für alle Flüchtenden aus Afghanistan sofort!

Seit unzähligen Jahren herrscht in Afghanistan ein unbändiger Krieg. Nun ist die Lage erneut eskaliert: Die Taliban haben weite Teile des Landes eingenommen und die Herrschaft über die Hauptstadt Kabul übernommen. Nun bangen zahllose Ortskräfte, Frauen, Mädchen und Mitglieder LSBTI+-Community vor Ort um ihr Leben und versuchen um jeden Preis den Taliban und ihrer Herrschaft zu entfliehen.


Anstatt sichere Wege zu schaffen, schotten sich Deutschland und Europa jedoch ab: So erscheint es auch NRW-Ministerpräsident und CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet als nicht angemessen, die Schutzsuchenden aufzunehmen. Vielmehr fürchtet er, „die falschen Signale“ zu senden.


Wir fordern sichere und legale Wege für alle Menschen, die sofortige Evakuierung aller Ortskräfte und Partner*innen der Bundesregierung und ein Aufnahmeprogramm für besonders verfolgte Personengruppen! Außerdem fordern wir ein gesichertes Aufenthaltsrecht für alle afghanischen Menschen, die in Deutschland leben!


Kommt am Donnerstag, den 19.08., um 17:30 Uhr zum Kirchplatz in Düsseldorf (ggü. dem NRW-Innenministerium).

Danach ziehen wir zum Landtag, um gemeinsam ein starkes Zeichen setzen.

#LuftbrückeJetzt #SolidarityWithAfghanistan