Roma im Kosovo und in Serbien – ein Reisebericht

Film und Vortrag
Freitag, der 08. Juni 2012
Boxring Düsseldrf, Flinger Broich 5
Fast monatlich gibt es Sammelabschiebungen von Roma aus Deutschland – meist vom Flughafen Düsseldorf aus. Insgesamt sollen 10.000 Roma abgeschoben werden, die oft seit vielen Jahren in Deutschland gelebt haben. Die Lebensbedingungen, die sie im Kosovo und in Serbien erwarten sind katastrophal: Meist wohnen sie in Baracken, haben keine Arbeit, keine medizinische Versorgung und keine Perspektive. Sie leben in Armut und sind alltäglicher Diskriminierung ausgesetzt.

Im Januar 2012 reiste Kenan Emini mit der Kampagne „alle bleiben!“ durch Kosovo und Serbien und besuchte aus Deutschland abgeschobene Romafamilien. Er wird einen Film über diese Reise zeigen und anschließend vom Leben der Roma in Deutschland, Serbien und im Kosovo berichten. Diese öffentliche Veranstaltung bildet den Auftakt des Bundesweiten Treffens der MediNetze, MediBüros und Medizinischen Flüchtlingsinitiativen vom 08.-10. Juni 2012.

Hier gibt es den Flyer